Forschung‎ > ‎Projekte‎ > ‎

Grab'n Throw

Zur Weitergabe elektronischer Dokumente an Besprechungsteilnehmer wurde eine spezielle "Wurfgeste" entwickelt und umgesetzt. Dokumente werden "ergriffen" (grab) und mittels einer schnellen Wischbewegung in Richtung auf die Zielperson an diese übermittelt.
Dazu bedarf es der Lokalisierung aller Teilnehmer einer Besprechung und ihrer Ausrichtung im Raum, so dass aufgrund der Ermittlung des Wurfwinkels der intendierte Empfänger bestimmt werden kann. Für den Workshop-Trader wurde dafür eine Benutzungsoberfläche für berührungsempfindliche Displays entwickelt und darin diese Geste integriert.

Über Ihr Interesse an diesem Thema würde ich mich freuen. Gerne können Sie mich bzgl. näherer Informationen kontaktieren.